06421 - 298-0
Mo. - Fr. 9.00 - 19.00 Uhr | Sa. 9.00 - 18.00 Uhr
zurück
06.11.2018
LESUNG MIT MECHTILD BORRMANN

LESUNG MIT MECHTILD BORRMANN

„GRENZGÄNGER“

Wir freuen uns auf einen grandiosen Abend mit der Bestsellerautorin Mechthild Borrmann und ihrem neuen Buch "Grenzgänger".

Wenn Recht nicht Gerechtigkeit ist!
Spiegel-Bestseller-Autorin Mechtild Borrmann erzählt mit ihrem neuen Meisterwerk um Heimkinder in den 50er und 60er Jahren ein düstreres Kapitel deutscher Nachkriegsgeschichte.
Spannung und Zeitgeschichte zu verknüpfen, versteht Borrmann wie keine andere deutsche Autorin. „Grenzgänger“ ist ein packender wie aufwühlender Roman.

Präsentation von und mit
Mechtild Borrmann, Jahrgang 1960, verbrachte ihre Kindheit und Jugend am Niederrhein. Bevor sie sich dem Schreiben von Kriminalromanen widmete, war sie u.a. als Tanz- und Theaterpädagogin und Gastronomin tätig. Mit „Wer das Schweigen bricht“ schrieb sie einen Bestseller, der mit dem Deutschen Krimi Preis ausgezeichnet wurde und wochenlang auf der KrimiZeit-Bestenliste zu finden war. Für den "Geiger" wurde Mechtild Borrmann als erste deutsche Autorin mit dem renommierten französischen Publikumspreis "Grand Prix des Lectrices" der Zeitschrift Elle ausgezeichnet. 2015 wurde sie mit "Die andere Hälfte der Hoffnung" für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert.

Mittwoch, 14.11.2018
Beginn: 19:15 Uhr


Im Ahrens Restaurant, 4. OG
Eintritt: 8 € | erm. 6 €
Vorverkauf in der Thalia-Buchhandlung und Abendkasse